Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020617 - 0653 Bockenheim: Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall - Polizei sucht Zeugen.

Frankfurt (ots) - Fünf Verletzte forderte in den gestrigen Abendstunden ein Frontalzusammenstoß zweier Pkw auf der Miquelallee. Wie die bisher durchgeführten polizeilichen Ermittlungen ergaben, war gegen 20.25 Uhr ein 34jähriger Frankfurter mit seinem Pkw, Mazda MX 5, stadtauswärts fahrend in Höhe Haus Nr. 5 aus bislang noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und in den Gegenverkehr geraten. Dabei stieß er mit einem entgegenkommenden VW Golf zusammen, der von einem 30 Jahre alten Frankfurter gesteuert wurde. Bei dem Unfall wurden der Cabrio-Fahrer sowie die vier Insassen des entgegenkommenden Autos - darunter auch ein sieben Monate alter Junge - so schwer verletzt, daß sie zur stationären Behandlung in Krankenhäuser gebracht werden mußten. Bei dem 34jährigen wurde in der Klinik eine Blutentnahme durchgeführt. Die Miquelallee mußte stadtauswärts in der Zeit von 20.40 Uhr bis etwa 22.10 Uhr gesperrt werden. Unter den Verletzten befand sich auch eine hochschwangere Frau, die sofort nach der Einlieferung ins Krankenhaus notoperiert werden mußte. Dort brachte sie dann ein gesundes Kind zur Welt. Mutter und Kind sind nach dem derzeitigen Erkenntnisstand wohlauf. Da die Unfallursache bislang noch nicht geklärt ist, sucht das zuständige 3. Polizeirevier noch Zeugen. Entsprechende Hinweise werden unter Tel.: 069/755-0300 entgegengenommen. (Karlheinz Wagner/ -8014). Bereitschaftsdienst: Manfred Füllhardt, Telefon 06142-63319. ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Digitale Pressemappe im Internet: http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon:069-755-8044 Fax: 069-755-8019 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: