Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020529 - 0579 A 5: B e r i c h t i g u n g der Meldung "Schwerer Verkehrsunfall mit vier Lkw".

Frankfurt (ots) - Heute Vormittag, gegen 10.00 Uhr ereignete sich auf der A 5 in Fahrtrichtung Kassel, kurz vor dem Bad Homburger-Kreuz, ein schwerer Auffahrunfall mit vier Lkw. Dabei wurden zwei Fahrer verletzt. Vermutlich ist Unachtsamkeit die Ursache für den Auffahrunfall, bei dem ein 30-jähriger Frankfurter mit seinem Lkw drei vor ihm auf der rechten Fahrspur fahrende Lkw aufeinander schob und dadurch einen Sachschaden von rund 169.000 Euro verursachte. Dabei kam nicht nur der Unfallverursacher zu Schaden - er erlitt Prellungen im Unterbauch - auch der dritte Lkw-Fahrer (28) aus musste mit Verdacht auf Knöchelbruch ärztlicher Versorgung zugeführt werden. Vier Neufahrzeuge der Marke Opel Vectra wurden erheblich beschädigt, die sich auf dem letzten aufgeschobenen Lkw-Sattelzug befanden. Im Bereich der Unfallstelle erfolgte über mehrere Stunden die Verlagerung des gesamten Verkehrs auf einen Fahrstreifen, so dass es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam. (Jürgen Linker/ -8044). ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Digitale Pressemappe im Internet: http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon:069-755-8044 Fax: 069-755-8019 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: