Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 160728 - 647 Frankfurt-Bornheim: Rollerdieb gestellt

Frankfurt (ots) - (va) Den richtigen Riecher hatte heute kurz nach Mitternacht in der Kettelerallee eine Polizeistreife, als sie einen Jugendlichen mit einem geklauten Roller kontrollierten.

Eigentlich wollte der 17-jährige Offenbacher nach seinen Angaben "keinen Mist" mehr bauen. Aber diesen Vorsatz brach er heute gegen 00.05 Uhr, als er wieder einmal ein Zweirad stahl und es gemütlich in Richtung Rose-Schlösinger-Anlage schob. Das kam der Polizeistreife merkwürdig vor und sie entschlossen sich, ihn zu überprüfen. Sie stellten fest, dass das Lenkradschloss überdreht war, er keinen Zündschlüssel besaß und sich dann in widersprüchliche Angaben verwickelte.

Daraufhin nahmen sie den polizeibekannten Rollerdieb mit der Vorliebe für Zweiräder vorläufig fest und übergaben ihn später nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen seiner Mutter.

Der Roller wurde sichergestellt. Es entstand ein Gesamtschaden von mehreren hundert Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: