Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 160728 - 646 Frankfurt-Westend: Mit Falschgeld aufgefallen

Frankfurt (ots) - (fue) Am Mittwoch, den 27. Juli 2016, gegen 17.15 Uhr, versuchte ein 19-jähriger Frankfurter in einem Supermarkt in der Eschersheimer Landstraße mit drei gefälschten 100 EUR-Scheinen einzukaufen.

Als er damit an der Kasse des Marktes auffiel, brach er den Versuch ab und begab sich in einen benachbarten Kiosk. Auch dort fiel der junge Mann mit seinem Falschgeld auf. Ein sich zufällig dort befindlicher Kriminalbeamter verständigte weitere Kräfte. Gemeinsam nahm man den 19-Jährigen fest. Die Ermittlungen über die Herkunft der Scheine dauern an. Der Beschuldigte wurde nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: