Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 160622 - 527 Frankfurt: Offensive Polizeikontrollen zur Verhinderung möglicher Auseinandersetzungen

Frankfurt (ots) - (re) Mit zahlreichen Einsatzkräften erfolgten gestern Abend Kontrollen zweier Personengruppen des Rockermilieus, von denen sich eine um 22.30 Uhr zunächst am Friedrich-Stoltze-Platz traf, die andere ab 23.30 Uhr auf dem Festplatzgelände vor der Eissporthalle.

Es bestand die Vermutung, dass die etwa 50 Personen umfassende Gruppe vom Festplatzgelände in die Innenstadt aufbrechen wollte, um auf die rivalisierende Gruppe von etwa 30 Personen zu treffen.

Um dies zu verhindern, wurden an beiden Örtlichkeiten umfangreiche Personenkontrollen durchgeführt.

Zur Unterstützung der Maßnahmen wurde im Bereich des Festplatzes auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

Hier wurde auch die Vermutung der bevorstehenden Auseinandersetzungen durch das Auffinden eines Messers, eines Schlagrings und einer scharfen Schusswaffe bestätigt, die noch vor dem Beginn der Polizeikontrolle im Gebüsch entsorgt wurden.

Diesbezüglich dauern die Ermittlungen an. Festnahmen gab es an beiden Örtlichkeiten keine.

Nach Durchführung der Kontrollmaßnahmen verließ die eine Gruppe den Friedrich-Stoltze-Platz ohne weitere Probleme.

Der mit verschiedenen Fahrzeugen angereisten zweiten Gruppe auf dem Festgelände wurde ein Platzverweis erteilt. Sie wurde anschließend aus der Stadt begleitet.

Die Polizei wird auch weiterhin entschlossen und konsequent gegen Mitglieder von Rocker- oder rockerähnlichen Gruppen vorgehen, um mögliche gewalttätige Aufeinandertreffen zu verhindern.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: