Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 160620 - 522 BAB A 5: Familie verunglückt auf dem Weg in den Urlaub

Frankfurt (ots) - (va) Ihre Urlaubsreise hatte sich eine Kleinfamilie wohl anders vorgestellt. Sie wurden bei einem Unfall am Sonntagmorgen auf der Autobahn 5 zwischen dem Nordwestkreuz und Westkreuz leicht verletzt, als ihnen ein Porsche Cayenne ins Heck fuhr. Der 34-jährige Familienvater befand sich am frühen Sonntagmorgen gegen 05.20 Uhr mit seiner Frau und seinen beiden kleinen Kindern, 3 und 5 Jahre alt, auf dem Weg zum Flughafen. Zwischen dem Nordwestkreuz und Westkreuz krachte plötzlich der Porsche in das Heck des Familienvans. Im Anschluss schleudert dieser noch einige hundert Meter gegen die rechte Leitplanke. Durch den Aufprall wurden die beiden Kleinkinder sowie die Eltern leicht verletzt. Sie kamen alle zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Der 36-jährige Porschefahrer stand offenbar unter Alkoholeinfluss, ein Test ergab 1,83 Promille. Er blieb unverletzt. Sein Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt. Die Gesamtschadensbilanz des Unfalles beläuft sich auf etwa 110.000 Euro. Kurzfristig musste die BAB A 5 in südlicher Richtung voll gesperrt werden. Es kam jedoch zu keinen größeren Verkehrsbehinderungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: