Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020314 - 0313 Westend: Versuchter schwerer Raub.



        Frankfurt (ots) - Die 61jährige Verkäuferin eines Kiosks in der
Staufenstraße war am  Mittwoch, dem 13. März 2002, gegen 22.00 Uhr
damit beschäftigt, im  Eingangsbereich ihres Geschäfts Zeitungen zu
sortieren. Zu diesem  Zeitpunkt betrat ein bislang unbekannter und
maskierter Täter den  Verkaufsraum durch die offenstehende Tür. Er
richtete eine Pistole  auf die 61jährige, spannte den Hahn und
verlangte die Herausgabe des  Bargeldes. Als die Geschädigte
bemerkte, daß es sich bei der Waffe um eine  "Spielzeugpistole"
handelte, schubste sie ihn aus dem Laden. Er  flüchtete dann in
Richtung der Freiherr-vom-Stein-Straße.

  Der Täter wird beschrieben als etwa 170 cm groß mit kurzen, blonden  
Haaren. Er hatte eine schlanke Figur und trug eine Brille. Bekleidet
war er mit dunkler Jacke, Kragen bis über die Nase hochgestellt,  
dunkle Baseballmütze. Möglicherweise Italiener. (Manfred  
Füllhardt/-8015).

  Bereitschaftsdienst: Manfred Feist, Telefon: 069/50058820 oder  
0177-2146141 (ab 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Bilddateien im Internet unter:


Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069-755-8044
Fax: 069-755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: