Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 160311 - 211 Frankfurt-Innenstadt: Zusammenstoß zwischen Radfahrer und Fußgängerin - Zeugen gesucht!

Frankfurt (ots) - (re) Am Donnerstag, dem 10.03.2016, kam es um 15.15 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen einer Seniorin und einem Radfahrer in der Kaiserstraße, Höhe Hausnummer 1. Dabei erlitt die 86 Jahre alte Frau schwere Verletzungen und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Radfahrer flüchtete vom Unfallort.

Die Fußgängerin ging nach bisherigen Erkenntnissen auf dem Gehweg in Richtung Kaiserplatz. Vor dem Juweliergeschäft (Kaiserstraße 1) wich sie einer Frau mit einem Kinderwagen aus. In diesem Moment kam ihr auf dem Gehweg ein Radfahrer entgegen, prallte gegen ihren Arm und brachte sie so zu Fall. Er fuhr dann weiter in Richtung Hauptwache.

Beschreibung des Radfahrers: Etwa 50 bis 60 Jahre alt, grau-blonde Haare, bekleidet mit einer schmutzig-gelben Jacke. Insgesamt ungepflegtes Äußeres. Zu dem Fahrrad sind keine genaueren Angaben möglich.

Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls und Personen, die Hinweise zu dem flüchtigen Radfahrer geben können. Sie werden gebeten, sich mit dem 1. Polizeirevier (Tel. 069 / 755-10100) in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: