Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 151230 - 1037 Frankfurt-Innenstadt: Versuchter Raub auf Juwelier

Frankfurt (ots) - (re) Ohne Beute flüchtete ein bislang unbekannter Mann, der um 15.35 Uhr den Mitarbeiter eines Schmuckgeschäfts in der Friedensstraße mit Pfefferspray besprühte und Goldketten rauben wollte.

Der Täter ließ sich zwei goldene Ketten zeigen und sprühte dann Pfefferspray auf den 60 Jahre alten Verkäufer. Er konnte dennoch verhindern, dass der Räuber die Ketten ergriff, woraufhin dieser die Flucht zu Fuß antrat.

Täterbeschreibung: Etwa 20 Jahre alt, 170 bis 180 cm groß und schlank. Er hat kurze schwarze Haare und trug Bluejeans und eine längere schwarze Winterjacke.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst (Tel. 069 / 755-53111) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: