Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020131 - 0122 Westend: Auftreten falscher Kriminalbeamter.

        Frankfurt (ots) - Zwei angebliche Kriminalbeamte, die sich unter
dem Vorwand, es wäre  eingebrochen worden, gestern gegen 12.10 Uhr
Zutritt zur Wohnung  einer 87jährigen Frau in der Beethovenstraße
verschafften, erbeuteten  dort Schmuck im Gesamtwert von etwa 10.000
Euro. Die beiden Männer  hielten der Frau eine kleine Karte vor und
gaben an, die Wohnung in  Augenschein nehmen zu wollen. Im
Wohnzimmer verwickelten sie die Frau  in ein Gespräch, während einer
der Unbekannten offensichtlich den  Schmuck aus dem Schlafzimmer
sowie den Wohnungsschlüssel aus dem  Flurbereich entwendete. Zuvor
hatten sie sich das Versteck zeigen und  beschreiben lassen. Nach
Verlassen der Wohnung stellte die Frau den  Diebstahl fest und
verständigte die Polizei. Unter dem Diebesgut  befindet sich ein
Einkaräter-Goldring, zwei massive Goldarmbänder  sowie ein
Schlüsselbund mit den Haus- und Wohnungsschlüsseln.

  Die Beschuldigten werden wie folgt beschrieben:  30 bis 35 Jahre
alt, ca. 1,80 m groß, kurzes, dunkles Haar. Sie  sprachen Deutsch
und waren gut bürgerlich gekleidet.

  Hinweise auf die Männer bitte an die Polizei in Frankfurt unter den  
Telefonnummern 069/755-5248 oder 069/755-5050. (Franz
Winkler/-8016).

  Bereitschaftsdienst: Manfred Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Bilddateien im Internet unter:


Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019
Email:

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: