Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020128 - 0109 Nordend: Der Zentrale Verkehrsunfalldienst sucht Zeugen.

        Frankfurt (ots) - Am Freitag, dem 25. Januar 2002, gegen 15.35
Uhr befuhr ein  52jähriger mit seinem Omnibus der Stadtwerke
Verkehrsgesellschaft  Frankfurt am Main die Friedberger Landstraße
in stadtauswärtiger  Richtung. Durch die Verkehrslage bedingt mußte
er seinen Omnibus auf dem  rechten Fahrstreifen in Höhe des Hauses
Nr. 62 anhalten. Direkt neben ihm, auf dem linken Fahrstreifen,
hielt eine  Radfahrerin. Als der Verkehr wieder in Bewegung kam,
fuhr die  Radfahrerin zügig an und wechselte, ohne dies anzuzeigen,
vor dem Bus  auf den rechten Fahrstreifen. Der 52jährige, der gerade
angefahren war, mußte stark abbremsen, um  einen Zusammenstoß mit
der Radfahrerin zu vermeiden. Hierdurch wurden  drei Fahrgäste in
dem Bus verletzt. Während zwei vor Ort behandelt  werden konnten,
mußte eine 14jährige mittels Rettungswagen in ein  Krankenhaus
gebracht werden. Die Radfahrerin hatte sich unterdessen vom
Unfallort entfernt.

  Sie wird beschrieben als etwa 25 Jahre alt, Brillenträgerin mit  
blonden Haaren. Sie war bekleidet mit einer hellgrauen Jacke und  
benutzte ein blau-silbernes Rad.

  Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu der Radfahrerin geben können,  
werden gebeten, sich mit dem Zentralen Verkehrsunfalldienst unter
der  Telefonnummer 069/755-4681 in Verbindung zu setzen. (Manfred  
Füllhardt/-8015).

  Bereitschaftsdienst: Karlheinz Wagner, Telefon 06107-3913 oder  
0177-2369778 (ab 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Bilddateien im Internet unter:


Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019
Email:

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: