Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020104 - 0022 Innenstadt: Raub in Gaststätte.

        Frankfurt (ots) - Am Freitag morgen kurz nach 01.00 Uhr erschien
in einer in der Kaiserhofstraße gelegenen Gaststätte ein ca. 30 bis
35 Jahre alter Mann. Das Lokal hatte zu diesem Zeitpunkt bereits
geschlossen. Der Unbekannte bedrohte eine 62jährige Kellnerin und
einen 21jährigen Aushilfsangestellten sofort  mit einer Schußwaffe
und verlangte Geld. Anschließend raubte er aus zwei Kassetten rund
5.000 € und ca. 2.000 DM. Nachdem der Täter das Geld an sich
gebracht hatte, mußte der 21jährige seine Kollegin mit Klebeband
fesseln. Der Räuber fesselte dann den jungen Mann ebenfalls,
zerstörte die Telefonleitung und flüchtete. Nachdem die Angestellten
sich selbst befreien konnten, verständigten sie die Polizei.
Unverzüglich eingeleitete Fahndungsmaßnahmen nach dem Täter
verliefen bislang ohne Erfolg.

  Bei dem Räuber soll es sich nach Einschätzung der Überfallenen um
einen etwa 30- bis 35jährigen glatzköpfigen Osteuropäer gehandelt
haben. Er war bei dem Überfall dunkel gekleidet.

  Sachdienliche Hinweise bitte an das Raubkommissariat K 12, Telefon
755-5128 oder 755-5050 (Kriminaldauerdienst). Hinweise nimmt auch
jede andere Polizeidienststelle entgegen. (Manfred Feist/-8013).

  Bereitschaftsdienst: Jürgen Linker, Telefon 06172-44189, Handy
0172-6591380.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Bilddateien im Internet unter:


Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019
Email:

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: