Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 011202 - 1380 Griesheim: Angebliche Opfer als Räuber identifiziert (6 von 8).

        Frankfurt (ots) - Eine Streifenwagenbesatzung des 16.
Polizeireviers befand sich am Samstagmorgen gegen 01.40 Uhr auf der
Fahrt über die Mainzer Landstraße in Richtung Innenstadt, als sie
auf ein Rettungsfahrzeug in Höhe der Aral-Tankstelle an der
Waldschulstraße aufmerksam wurde. Hier trafen die Beamten auf einen
21-jährigen Frankfurter aus dem Gallus, der eine Platzwunde am Kopf
hatte und auf seinen 33-jährigen Kumpel aus Griesheim. Er
beschuldigte einen unbekannten Mann, dass dieser seinen Bekannten
und ihn nach einem Streit mit einer 1,80 m langen Eisenstange auf
den Kopf geschlagen habe. Anschließend sei er davon gerannt. Durch
die sofort eingeleitete Fahndung, konnte die Zivilstreife des
Reviers wenig später einen Tatverdächtigen noch in Tatortnähe
ergreifen.  Der 19-jährige Portugiese aus Lissabon schilderte in
seiner Vernehmung glaubhaft, dass er gegen 01.20 Uhr an der
Straßenbahnhaltestelle Mainzer Landstraße/ Waldschulstraße gestanden
habe, als zwei angetrunkene Männer von ihm seine Wertgegenstände
forderten und auf ihn einschlugen. Nach seinem erfolglosen
Fluchtversuch, wo ihm die Räuber die Geldbörse mit 240 DM und sein
Nokia-Handy raubten, habe er sich seinen Verfolgern gestellt und den
Angriff mit einer Eisenstange, die er zufällig fand, abgewehrt.  Bei
der Auseinandersetzung hätte er selbst eine leichte
Schnittverletzung durch ein Messer erlitten. Danach konnte er sich
seinen Peinigern entziehen.  Nun richten sich die Ermittlungen gegen
die beiden identifizierten Deutschen. Bedauerlicherweise konnte
bisher die Beute noch nicht sichergestellt werden. (Jürgen
Linker/-8044).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Bilddateien im Internet unter:


Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019
Email:

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: