Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 150606 - 425 Osthafengebiet: Werkshalle ausgebrannt

Frankfurt (ots) - Zwei Verletzte und ein Schaden von etwa 700.000 Euro sind die vorläufige Bilanz eines Großbrandes in einer Werkshalle an der Franziusstraße am Freitagvormittag.

Das Feuer auf einem Firmengelände meldeten mehrere Arbeiter gegen 10.35 Uhr. Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr standen dicke Rauchschwaden über der Halle. Mit einem Großaufgebot gelang über mehrere Stunden die Brandbekämpfung. Die Halle musste teilweise eingerissen werden.

Ersten Ermittlungen zu Folge waren zwei Arbeiter mit Flexarbeiten beschäftigt, bei dem erheblicher Funkenflug entstand. Dieser entzündete nahe liegende Reinigungsmittel. Erste eigene Löschversuche scheiterten, weil das Feuer schnell um sich griff und im weiteren Verlauf es zur Verpuffung einer Spraydose kam. Hierbei erlitten beide Arbeiter Verletzungen, die in einem Krankenhaus ambulant versorgt wurden.

Bis zum Nachmittag musste die Franziusstraße für den Feuerwehreinsatz gesperrt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: