Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 011119 - Nachmittagsmeldung I, Polizeipressestelle Frankfurt/M.

    Frankfurt (ots) - Nachmittagsmeldung

    011119 - B 40/Schwanheimer Knoten: Zwei Schwer- und ein Leichtverletzter bei Auffahrunfall

    Bei einem Auffahrunfall auf der Bundesstraße 40, Höhe Schwanheimer Knoten, wurden in den heutigen späten Nachmittagsstunden zwei Personen schwer sowie eine weitere leicht verletzt.

    Wie die ersten polizeilichen Ermittlungen ergaben, stand gegen 16.50 Uhr ein VW-Polo mit Frankfurter Kennzeichen etwa 200 Meter vor dem Schwanheimer Knoten in Fahrtrichtung Krifteler Dreieck mit eingeschalteter Warnblinkanlage auf der rechten Hauptfahrspur. Der Fahrer eines nachfolgenden Ford-Mondeo erkannte vermutlich den haltenden Kleinwagen zu spät, konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr ungebremst auf. Dabei wurden die beiden Insassen in dem Polo (Altersangaben liegen derzeit noch nicht vor) eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Schwer verletzt wurden die beiden Personen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Ford-Mondeo erlitt leichte Verletzungen.     Die B 40 musste für ca. eine Stunde in Fahrtrichtung Krifteler Dreieck voll gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.(Karlheinz Wagner/ -8014)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt
Pressestelle PolizeiFF
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: