Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 140313 - 189 Eckenheim: Alkoholisierter Autofahrer verursacht erheblichen Schaden

Frankfurt (ots) - Etwa 23.000 Euro Schaden an 11 geparkten Fahrzeugen. Das ist die Bilanz eines alkoholisierten Autofahrers, der in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gegen 00:45 Uhr von Polizeibeamten des 12. Reviers in der Ziegenhainer Straße vorläufig festgenommen wurde.

Die Beamten stellten zunächst einen Mann fest, der zusammengekauert und stark nach Alkohol riechend auf dem Gehweg lag.

Daneben parkte ein Hyundai, an dem deutliche Unfallspuren zu erkennen waren. Den dazu passenden Autoschlüssel hielt der Betrunkene in der Hand.

Bei der Suche nach Unfallspuren, konnte die Polizei in acht Straßen insgesamt elf beschädigte Autos feststellen. Bei allen sind die Beschädigungen auf einen Zusammenstoß mit dem Hyundai zurückzuführen.

Der 44-jährige Mann wurde nach der Behandlung seiner leichten Verletzungen festgenommen und musste mit zur Dienststelle.

Bei einem durchgeführten Atemalkoholtest wurde ein Wert von 3,67 Promille gemessen.

Anschließend erfolgte eine Blutentnahme. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: