Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 140311 - 182 BAB A 5: Schwerer Verkehrsunfall

Frankfurt (ots) - Mit schweren Verletzungen musste gestern Mittag ein 56 Jahre alter Pkw-Fahrer nach einem Unfall in eine Klinik verbracht werden.

Der Mann war ersten Erkenntnissen zufolge gegen 12.40 Uhr mit seinem VW Caddy auf der A 5 in Richtung Darmstadt unterwegs. Im Bereich zwischen dem Westhafen und dem Westkreuz bei km 492,2 fuhr er auf der zu diesem Zeitpunkt wegen einer Baustelleneinrichtung gesperrten linken Fahrspur und stieß dort gegen einen abgestellten Sperranhänger.

Der 56-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr herausgeschnitten werden.

Wegen der Bergungsmaßnahmen kam es kurzfristig zu Verkehrsbehinderungen.

Am Fahrzeug des 56-Jährigen entstand Schaden in Höhe von etwa 20.000.- Euro. Der Schaden an dem Sperranhänger und der zugehörigen Zugmaschine wird ebenfalls mit 20.000.- Euro beziffert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: