Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 140305 - 172 Innenstadt: Festnahmen nach Übergriff auf Zeugen einer Gerichtsverhandlung

Frankfurt (ots) - Im Nachgang eines Übergriffs auf den Zeugen einer Gerichtsverhandlung, wurden im Bereich des Gerichtsgebäudes 28 Personen gegen 11.45 Uhr vorläufig festgenommen.

Zuvor hatte der Mann im Rahmen einer Verhandlung zu einer tödlichen Messerstecherei vom 24. August 2013 in der Dominikanergasse ausgesagt.

Während der Verhandlung wurde der Zeuge, der aus dem Umfeld des mutmaßlichen Täters der Messerstecherei stammt, bereits durch Zuhörer verbal angegangen.

Daraufhin sollte er nach seiner Aussage durch zwei Polizeibeamte in zivil nach Hause begleitet werden.

Der Zeuge wurde dann über Umwege aus dem Gebäude begleitet. An der U-Bahn-Haltestelle Konstablerwache bestiegen die Polizisten und der Zeuge die U-Bahn. Unmittelbar folgten etwa acht Personen, die mit weißen T-Shirts mit dem Konterfei des damals getöteten 21-Jährigen bekleidet waren.

Sofort wurde der Zeuge angegangen und ins Gesicht geschlagen. Die Polizeibeamten setzten sich unter Zuhilfenahme des Pfeffersprays zur Wehr und wurden ebenfalls leicht verletzt.

An der Haltestelle Hauptwache flüchteten die Täter aus der U-Bahn.

Eine sofort eingeleitete Fahndung führte zum Antreffen mehrerer der Tatverdächtigen, die sich erneut im Bereich der Konrad-Adenauer-Straße / Seilerstraße (Gerichtsgebäude) aufhielten.

Bei dem Versuch, die Personen zu kontrollieren, kamen wiederum zahlreiche Gleichgesinnte hinzu und beleidigten, beschimpften und bedrohten die Polizeikräfte.

Eine weitere Eskalation konnte lediglich durch das sofortige Eingreifen mehrerer Dutzend Polizeibeamter verhindert werden. Alle 28 Festgenommenen wurden in die Haftzellen des Polizeipräsidiums gebracht. Hier werden die Personalien festgestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: