Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 010710 Pressemitteilungen 2, Polizeipräsidium Frankfurt am Main

      Frankfurt (ots) - 010710 - Rebstockgelände: Fund einer 10
Zentner Fliegerbombe bei Bodensanierungsarbeiten

    Bereits seit mehreren Monaten wird der Boden des Rebstockgeländes für den Bau einer neuen Siedlung durch eine Fachfirma auf Bomben hin untersucht und saniert. So wurde heute vormittag gegen 08.40 Uhr bei Baggerarbeiten ein verdächtiger Gegenstand lokalisiert, der später durch den Einsatz von Metallsonden als eine Bombe identifiziert werden konnte. Nach dem Freilegen zeigte sich, daß diese in zwei Teile zerbrochen war und sich in jeder Hälfte noch ein Zünder befand. Bevor diese ab 13.10 Uhr durch die Fachleute des Kampfmittelräumdienstes entschärft werden konnten, erfolgten entsprechende Absperrmaßnahmen um den Fundort. So wurden bereits um 12.45 Uhr die A 648 zwischen Westkreuz und Opelkreisel in beiden Fahrtrichtungen sowie die Straße Am Römerhof und die Käthchen-Paulus-Straße vollständig gesperrt. Außerdem wurden innerhalb des Sicherheitsradius von 300 m um die Fundstelle auch das Rebstockbad sowie das Institut für Kernphysik bis 13.35 Uhr vorsorglich bis zur ersten Sprengung evakuiert. Danach konnte der Sicherheitsbereich reduziert und die Gebäude wieder betreten werden. Kurz nach 14.00 Uhr erfolgte die Entschärfung des zweiten Zünders, bevor der Rest der Bombe aufgeladen und zu einem Sprengplatz der Firma abtransportiert wurde. Hier erfolgt dann später die endgültige Vernichtung der Splitterbombe. Während der Sperrmaßnahmen wurden rund 120 Ordnungsamtskräfte und Polizeibeamte eingesetzt. Um 14.05 Uhr wurden alle Maßnahmen aufgehoben. Die weiteren Sanierungsarbeiten werden in den nächsten Wochen fortgesetzt, so daß mit ähnlichen Einsätzen gerechnet werden muß. (Jürgen Linker/ -8012)

Bereitschaftsdienst: Jürgen Linker, Telefon 06172-44189

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt
Pressestelle PolizeiFF
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: