Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 140120 - 55 Bundesautobahn A 3: Mutmaßliche Wohnungseinbrecher festgenommen

Frankfurt (ots) - Den richtigen Riecher hatte eine Zivilstreife der Frankfurter Polizei auf der A3 am Sonntag gegen 20:00 Uhr, als sie drei vermeintliche Wohnungseinbrecher auf dem Parkplatz Stadtwald festnehmen konnte.

Das Auto aus Italien mit den aus Mexiko stammenden 24- und 35-jährigen Männern und einer 35-jährigen Frau war zuvor einer Kontrolle unterzogen worden. Bei der Durchsuchung des PKW fanden die Polizisten in einem Versteck Schmuck und Bargeld im Wert von rund 25.000 Euro sowie Einbruchswerkzeug.

Alle Drei hatten gefälschte Führerscheine dabei und verfügten nicht über die erforderlichen Visa. Die Touristen wurden festgenommen und in die Gewahrsamszellen eingeliefert. Das Trio soll dem Haftrichter vorgeführt werden.

Woher Schmuck und Bargeld stammen ist noch nicht bekannt.

(Thorsten Oberth, Tel. 069 / 755-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: