Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 131121 - 1077 Frankfurt-Eckenheim/Heddernheim: Falsche Stromableser unterwegs

Frankfurt (ots) - Am Donnerstag, den 21.11.2013, klingelte es gegen 10:00 Uhr an der Wohnungstür einer 96-jährigen Frankfurterin im Stadtteil Eckenheim. Vor der Tür stand ein Mann, der sich sogleich unter einem Vorwand mit den Worten "Strom!" an der ahnungslosen Frau vorbei in die Wohnung drängte. Dort durchsuchte er in Windeseile den Flur und ein Gästezimmer und verließ anschließend wieder die Wohnung. Offensichtlich ist er nicht fündig geworden. Die ältere Dame wandte sich an die Polizei und gab eine Personenbeschreibung zu dem unbekannten Trickdieb ab. Dabei soll es sich um einen etwa 25 bis 30-jährigen Mann osteuropäischer Erscheinung gehandelt haben. Er war ca. 170 cm groß, hatte schwarze Haare und einen dunklen Teint. Er soll schwarze Bekleidung und Schuhe getragen haben.

In einem weiteren Fall schlug ein Trickdiebtrio zu und war dabei erfolgreich. Gegen 17:30 Uhr klingelten zwei unbekannte Männer bei einer 83-jährigen Dame aus dem Stadtteil Heddernheim. Sie gaben sich als Strom- und Gasableser aus und erhielten unter diesem Vorwand Zutritt zum Haus der geschädigten Frau. Nachdem der erste Trickdieb das Haus der geschädigten Frau nach dem vermeintlichen Stromablesen verlassen hatte, klingelte der zweite erneut und behauptete, es habe sich ein Fehler beim Ablesen ergeben. Vermutlich wurde dabei nach dem ersten Betreten des Hauses die Tür nicht zugezogen, sodass sich derweil eine unbekannte weibliche Person in das Haus schleichen konnte, während die Dame von den beiden Männern abgelenkt wurde. Diese durchwühlte mehrere Schubladen und nahm eine Metallschatulle mit diversem Schmuck in Höhe von 700 Euro an sich.

Die Polizei sucht in beiden Fällen Zeugen. Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 069 - 755 53111 entgegen. (Michael Gärtner, Tel. 069 - 755 82114)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 
Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: