Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 131111 - 1046 Frankfurt: Fahndung nach zwei mutmaßlichen Räubern in der Sendung "Aktenzeichen XY ungelöst" (Nachtrag zur PM 130704-867) Fotos beachten!!!

Täter2

Frankfurt (ots) - Wie berichtet fahndet die Frankfurter Polizei nach zwei mutmaßlichen Räubern, die am 13. Juni 2012 eine 44-jährige Frau in ihrem Haus überfallen haben.

Zur Erinnerung: Gegen 14.45 Uhr klingelten die beiden Unbekannten an dem im Neubaugebiet am Wasserpark gelegenen Haus. Als die Frankfurterin öffnete wurde sie sofort körperlich angegriffen und in das Haus hinein gedrängt. Unter massiven Drohungen, bei denen auch ein Messer benutzt wurde, gab sie ein Geldversteck preis, aus dem die beiden Räuber rund 20.000 Euro holten. Bevor die Täter flüchteten, fesselten und knebelten sie ihr Opfer.

Dieser Fall wird am kommenden Mittwoch, den 13.11.2013, in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY ungelöst" aufgegriffen und die Phantombilder der beiden Räuber gestrahlt.

Hinweise nimmt ab sofort der Kriminaldauerdienst unter Telefon 069 - 755 53111 entgegen.

(André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: