Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130930 - 883 Sachsenhausen: Fuchs verfängt sich in Maschendrahtzaun

Frankfurt (ots) - Anwohner der Darmstädter Landstraße informierten am Sonntag, den 29. September 2013, gegen 09.00 Uhr, die Polizei, dass sich bei ihnen ein Fuchs in einem Maschendrahtzaun verfangen habe. Tatsächlich hing das Tier in etwa einem Meter Höhe mit seinem Lauf verfangen in dem Zaun. Der Draht hatte sich bereits bis auf den Knochen eingeschnitten. Der Fuchs blutete stark und versuchte panisch, sich aus dem Zaun zu befreien. Durch die Polizeibeamten wurde das Tier mit einem Fangschuss von seinen Qualen befreit. (Manfred Füllhardt, 069-755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: