Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130930 - 885 Bahnhofsviertel: 48-Jähriger greift Polizisten an - Diensthund kommt zum Einsatz

Frankfurt (ots) - Ein unter Alkohol und Drogen stehender 48-jähriger Mann griff am Montag gegen 02.40 Uhr in der Moselstraße zwei Polizisten an.

Nach einem vorausgegangenen Hausfriedensbruch wollten die Beamten die Personalien des Mannes überprüfen, als dieser plötzlich und unvermittelt versuchte einem Polizeibeamten mit der Faust ins Gesicht zu schlagen.

Während der Beamte dem Schlag noch ausweichen konnte und den Angreifer festnehmen wollte, trat dieser dem Polizist mit dem Fuß ins Gesicht.

Als der polizeibekannte Mann auch noch nach der anwesenden Polizistin und ihrem Diensthund trat, biss dieser nach vorheriger Androhung zu und konnte so den Angreifer stoppen.

Der nur oberflächliche Biss machte eine medizinische Behandlung entbehrlich.

Gegen den renitenten Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet. (Virginie Wegner, Tel. 069-755 82114)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: