Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130912 - 826 Gallusviertel: Taxifahrer geprellt

Frankfurt (ots) - Unfreiwillig umsonst hatte gestern Nachmittag ein 40-jähriger Taxifahrer einen unangenehmen Zeitgenossen befördert. Neben dem nicht bezahlten Fahrgeld wurde er auch noch von dem als Anfang 30 beschriebenen Unbekannten mit einem Messer attackiert und dabei leicht an der Hand verletzt.

Seinen Angaben zufolge nahm er den Mann gegen 15.30 Uhr am Hauptbahnhof mit Fahrtziel Griesheim auf. Als es später in der Münsterer Straße ums Bezahlen ging (9,70 Euro) weigerte sich der Fahrgast aber zu zahlen und drohte dem Fahrer mit den Worten: "Ich nehme dann dein Geld!" Nach einem kurzen Gerangel flüchtete der Unbekannte und rannte davon.

(Manfred Vonhausen, Tel. 069 - 755 82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: