Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130908 - 815 Höchst: "Scharfschütze" festgenommen

Frankfurt (ots) - Einen leicht verwirrten Scharfschützen, der von seinem Balkon aus mit einem Luftgewehr auf einen Passanten geschossen und diesen am Oberschenkel verletzt hatte, nahmen Polizeibeamte gestern Nachmittag fest.

Der Schütze (30) hatte gegen 17.25 Uhr einen 43-Jährigen Frankfurter auf dem Bürgersteig anvisiert und mit einem Geschoss am Oberschenkel getroffen.

Als wenig später das alarmierte Überfallkommando die Wohnung des Schützen aufsuchte, konnte der 30-Jährige widerstandslos festgenommen werden. Da er einen verwirrten Eindruck machte und auch augenscheinlich unter dem Einfluss berauschender Mittel stand, wurde er in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

In seiner Wohnung fanden die Beamten ein Luftgewehr (die Tatwaffe), Elektroschocker, Luftpistole, diverse Munition, Machete und Fleischermesser.

Sämtliche Gegenstände, die der 30-Jährige eigenen Angaben zufolge noch für etwas "Größeres" benötigen würde, stellten die Beamten sicher.

(Manfred Vonhausen, Tel. 069/755-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: