Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130809 - 721 Ostend: Polizei führt Fahrradcodieraktion durch

Frankfurt (ots) - Das 5. Polizeirevier führt eine Fahrradcodieraktion am Samstag, 17.08.2013 in der Zeit von 11:00 - 15:00 Uhr in Frankfurt, Alfred-Brehm-Platz (vor dem Zoo) durch.

Dabei werden, nach telefonischer Anmeldung, Fahrradrahmen codiert und ein Fahrradpass ausgestellt. Eine rechtzeitige Anmeldung ist erforderlich, da nur Fahrräder in einer bestimmten Stückzahl verarbeitet werden können.

Dazu wird, in der Zeit von Mo. - Fr. 08:30 - 15:00 Uhr die Telefonnummer 069-75510555 bereit gehalten.

Zum Codieren sind außer dem Fahrrad ein Personalausweis und der Eigentumsnachweis über das Fahrrad mit zu bringen.

Folgende Fahrräder können nicht bearbeitet werden: Fahrräder aus Carbon und Kinderfahrräder unter einer Rahmengröße von 24 Zoll.

Während der Fahrradcodieraktion werden Gespräche über die richtige Sicherung von Fahrrädern angeboten. Sicherungseinrichtungen werden dabei vorgestellt.

Um die Wartezeit zu verkürzen wird ein Parcour angeboten, den man unter Benutzung einer "Rauschbrille" absolvieren kann. Damit kann man den Einfluss von Alkohol und Drogen im Straßenverkehr demonstrieren.

(Manfred Vonhausen, Tel. 069/755-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: