Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130807 - 710 Bornheim: Seniorin ließt Trickbetrüger die Leviten

Frankfurt (ots) - Kein Glück hatte ein Trickbetrüger bei einer 94 Jahre alten Seniorin in Bornheim, der er telefonisch nicht weniger als 27.000 Euro abknöpfen wollte.

Der Anruf kam am Montag um 12.30 Uhr. Der Mann gab sich als ihr Enkel aus und teilte mit, dass er das Geld dringend für eine Wertanlage benötige.

Die alte Dame erkannte jedoch bereits an der Stimme, dass es sich nicht um ihren Enkel handelte und machte dies dem Anrufer unmissverständlich klar.

Dieser ließ jedoch nicht locker und redete einfach weiter, was sie dermaßen erzürnte, dass sie ihm eine entsprechende verbale Absage erteilte.

Nun hatte der Betrüger wohl eingesehen, dass er hier nicht mehr erfolgreich sein wird und beendete das Gespräch.

Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

(Rüdiger Reges, Tel. 069 / 755-82111)

Sicherheitstipps der Polizei für Seniorinnen und Senioren

   -	Bei Anrufen angeblicher Verwandter ("Enkel") in finanzieller 
Notlage unter deren bekannter - nicht der vom Anrufer angegebenen - 
Telefonnummer zurückrufen und den Sachverhalt zu klären versuchen. -	
Nach einem Anruf mit finanziellen Forderungen bei Familienangehörigen
Rücksprache halten. -	Bei nicht sofort zu klärendem Sachverhalt 
sofort die Polizei informieren und weiteres Vorgehen absprechen. -	 
Keine Details zu familiären oder finanziellen Verhältnissen 
preisgeben. -	Fremden, die als "Vertrauensperson" angeblicher 
Verwandter kommen, niemals Bargeld aushändigen. -	Anzeige auch 
erstatten, wenn man schon auf den "Enkeltrick" hereingefallen ist. 

Weitere Informationen zu diesen und anderen Themen erhalten in der Polizeilichen Beratungsstelle (Zeil 33, Tel. 0 69/7 55/55 555), bei jeder anderen Polizeidienststelle oder im Internet unter www.polizei.hessen.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: