Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130717 - 633 Innenstadt: Nachtrag zu unserer Meldung 630 - Verdächtiger Brief bei Europäischer Zentralbank

Frankfurt (ots) - Die polizeilichen Maßnahmen sind mittlerweile vor Ort beendet worden. Die Beschäftigten der Poststelle konnten wieder an ihre Arbeitsstätte zurückkehren.

Die Angestellte, die kurzzeitig über eine Reizung klagte, wurde untersucht. Es konnte nichts festgestellt werden. Die Beschwerden waren bereits wieder abgeklungen.

Die aufgefundene Substanz wird derzeit chemisch analysiert. Das Ergebnis der Untersuchung steht noch aus.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

(Virginie Wegner, Tel. 069-755 82114)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: