Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130712 - 616: Bundesautobahn 5 Verbindung zur BAB 661: Mann wird bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Frankfurt (ots) - Bei einem Verkehrsunfall wurde am Freitagmorgen um 07.20 Uhr ein 22 Jahre alter Mann schwer verletzt. Er erlitt zahlreiche Schnittverletzungen im Gesicht und an den Händen sowie Prellungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Renault-Fahrer war zuvor auf der Autobahn 5 in Richtung Kassel unterwegs und wollte am Bad Homburger Kreuz auf die Autobahn 661 in Richtung Oberursel fahren. Auf der Verbindungsspur übersah er, vermutlich aus Unachtsamkeit, einen liegengebliebenen Mercedes und fuhr mit hoher Geschwindigkeit ungebremst auf das mit Warnblinklicht und Warndreieck abgesicherte Pannenfahrzeug auf.

Die beiden Insassen des Mercedes hatten sich glücklicherweise vorher hinter die Schutzplanke begeben und blieben unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Fahrspur Richtung Oberursel musste für die Dauer der Bergungsarbeiten gesperrt werden.

(Virginie Wegner, Tel. 069-755 82114)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: