Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130605 - 493 Altstadt: Unersättlichen Taschendieb festgenommen

Frankfurt (ots) - Irgendwann erwischt es jeden. So auch einen 27 Jahre alten Taschendieb, den die Polizei am letzten Donnerstag am Römer festnehmen konnte. Dieser hatte im Zeitraum der letzten drei Wochen seinen Opfern immer auf die gleiche Weise Portemonnaies und andere Wertgegenstände aus den Handtaschen gezogen.

Vornehmlich am Beginn einer Rolltreppe der U-Bahnhaltestelle "Römer" hatte der Dieb seinen Opfern aufgelauert, um dann mit einem geschickten Griff in die Handtasche die Beute zu ergreifen.

Und während seine Opfer nichts ahnend die Rolltreppe hinauffuhren, trat der 27-Jährige mit schnellen Schritten den Rückzug an und wahrt nie mehr gesehen.

Jedoch gelang es den Ermittlern den unersättlichen Taschendieb auf Videomaterial einer Überwachungsanlage ausfindig zu machen. Und wie es der Zufall wollte, tauchte der Dieb am letzten Donnerstag schließlich ein weiteres und damit letztes Mal an gleicher Örtlichkeit auf, um sich sein nächstes Opfer zu suchen.

Die Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe alarmierten sofort die Polizei. Die konnte den sehr überraschten Täter vor Ort festnehmen und in die Haftzellen des Polizeipräsidiums bringen.

(Isabell Neumann, Tel. 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: