Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130405 - 317 Bockenheim: Fußgängerin von Straßenbahn erfasst

Frankfurt (ots) - Heute um 05.50 Uhr wurde eine Fußgängerin in der Hamburger Allee beim Überqueren der Gleise von einer Straßenbahn erfasst und tödlich verletzt.

Die 67 Jahre alte Frankfurterin missachtete nach ersten Erkenntnissen das Rotlicht der Fußgängerampel in Höhe der Haltestelle Varrentrappstraße und geriet unmittelbar unter die Straßenbahn der Linie 17, die aus Richtung Bahnhof kommend in Richtung Schlossstraße fuhr.

Passanten konnten die Frau unter der Bahn hervorziehen, sie verstarb jedoch noch vor Ort im Krankenwagen.

Der Fahrer der Straßenbahn wurde mit einem Schock in ein Krankenhaus gebracht.

Unverletzt blieben die etwa zwanzig Fahrgäste.

Zur genauen Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Für die Dauer der Rettungs- und Unfallaufnahmemaßnahmen wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

(Rüdiger Reges, Tel. 069 / 755-82111)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: