Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130401 - 301 Nordend: Mit rund zwei Promille auf gestohlenem Fahrrad schwer verletzt

Frankfurt (ots) - Lange konnte sich ein 24-jähriger Deutscher aus Rödermark an einem kurz zuvor gestohlenen Damenfahrrad nicht erfreuen. Kaum dass er den Drahtesel an einer Tankstelle in der Eckenheimer Landstraße gestohlen hatte, da lag er nach erstem kräftigem Treten in die Pedale auch schon auf der Kreuzung zur Nibelungenallee.

Seine spontane Behauptung zu Fuß gestürzt zu sein widerlegte das unter seinem Körper liegende Damenrad. Die Videoüberwachung der Tankstelle brachte den letzten Beweis zum Diebstahl. Der verhinderte Fahrraddieb zog sich schwere Gesichtsverletzungen zu und musste in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden. Ein Alkotest ergab stolze 2,08 Promille.

Das gestohlene Damenrad bekam einige leichte Kratzer und konnte unmittelbar zurück gegeben werden.

(André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: