Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130315 - 256 Frankfurt-Niederrad: Trickdiebstahl

Frankfurt (ots) - Am Donnerstag, den 14. März 2013, gegen 12.25 Uhr, wurde eine 82-jährige Frau in der Heinrich-Seliger-Straße, vor ihrem Haus, von einem "Handwerker" angesprochen. Dieser gab an, in ihrer Wohnung einen Wasserschaden beheben zu müssen, weshalb ihn die Geschädigte schließlich mit in ihre Wohnung nahm.

Zeugen gaben später an, dass während dieser Zeit sich ein ebenfalls als Handwerker verkleideter Mittäter im Hausflur aufgehalten habe.

Diesem Mittäter oder seinem Komplizen gelang es dann auch, die Schubladen in der Wohnung zu durchsuchen und eine Armbanduhr sowie Schmuck im Gesamtwert von etwa 1.250 EUR zu entwenden.

Täterbeschreibung:

1.	Täter: Etwa 40 Jahre alt und ca. 180 cm groß. Kräftige, 
athletische Statur, dunkelblonde Haare, sprach Deutsch mit 
osteuropäischem Akzent, trug rosa Gummihandschuhe
2.	Täter: Etwa 165 cm groß, mollige Figur, dunkelblonde Haare, 
Seitenscheitel. 

Beide Täter trugen dunkelblaue, zweiteilige Handwerkerkleidung mit einem Emblem auf der linken Brustseite. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: