Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130224 - 179 Frankfurt-Innenstadt: Haus im Hirschgraben besetzt

Frankfurt (ots) - Am Freitag, den 22. Februar 2013, gegen 18.30 Uhr, wurde der Polizei bekannt, dass eine leerstehende städtische Liegenschaft im Großen Hirschgraben 17 besetzt worden sein soll. Tatsächlich konnten dort Personen angetroffen werden, die das Haus besetzt hatten. Daraufhin wurde der Hausrechtsinhaber verständigt, der sich mit den Besetzern in Verbindung setzte. Am Samstag, den 23. Februar wurde der Polizei seitens des Hauseigentümers mitgeteilt, dass man auf die Räumung des Hauses bestehe. Daraufhin führte die Polizei Verhandlungen mit den Besetzern. Im Ergebnis dieser Verhandlungen und nach Beratung innerhalb der etwa 40 Personen großen Gruppierung, verließen diese dann gegen 18.30 Uhr freiwillig die Liegenschaft, formierten sich noch zu einem Aufzug und lösten diesen dann in der Klapperfeldstraße auf. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: