Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130222 - 174 Frankfurt/Gießen: Autoknacker als Schwarzfahrer erwischt - U-Haft

Frankfurt (ots) - Ein 21-jähriger Litauer ist am vergangenen Mittwoch in der Eisenbahn beim Schwarzfahren erwischt worden und so bei der Bundespolizei in Gießen gelandet.

In der Tasche des wohnsitzlosen Mannes fanden die Beamten neben einem MP4-Player, zwei mobile Navigationsgeräte, zwei Handys sowie typisches Aufbruchwerkzeug, das seinen Aufenthalt bei der Polizei umgehend verlängerte. Eines der Navigationsgeräte stammte aus einem Einbruch im Frankfurter Mittleren Hasenpfad. Hier war in der Nacht von Montag auf Dienstag ein BMW der 1er-Reihe geknackt worden.

Die Ermittlungen zu den anderen Gegenständen dauern derzeit an. Sie stammen höchstwahrscheinlich auch aus weiteren Diebstählen. Der 21-jährige Litauer sitzt inzwischen in Untersuchungshaft. Und die Moral: Schwarzfahren lohnt sich nicht. (André Sturmeit, 069-755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: