Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 010416 - 0433 Eschersheim: Tödlicher Verkehrsunfall (Teil 2 von 5)

      Frankfurt (ots) - Am Ostersonntag nachmittag, dem 15.04.01,
ereignete sich gegen 17.10 Uhr auf der Eschersheimer Landstraße
ein folgenschwerer Verkehrsunfall zwischen einer Fußgängerin und
der ankommenden U 1. Dabei wurde die Frau tödlich verletzt.
    Der 47-jährige U-Bahnführer steuerte seinen Zug auf dem
oberirdisch verlaufenden Gleiskörper in Richtung Innenstadt. Zum
gleichen Zeitpunkt beabsichtigte eine 70 Jahre alte Frau aus dem
Stadtteil Eckenheim die Gleise in Höhe Haus-Nr. 415 von Ost nach
West an dem dortigen ampelgeregelten Übergang zu überschreiten.
Dabei beachtete sie laut Zeugenaussagen offensichtlich nicht die
Rotphase der Fußgängerampel, wurde dadurch von dem ankommenden
Zug erfaßt und überrollt. Dabei erlitt sie tödliche
Verletzungen.
    Zur Bergung der Leiche durch die Feuerwehr musste der
gesamte U-Bahnverkehr vollständig bis 21.45 Uhr gesperrt werden.
Bedingt durch die schwierigen Bergungsmaßnahmen konnte die
Fahrbahn der Eschersheimer stadteinwärts erst ab 22.15 Uhr
freigegeben werden. (Jürgen Linker/-8044).

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: