Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 010413 - 0426 Nordend: Unbekannte verursachen hohen Wasserschaden (Teil 3 von 4)

      Frankfurt (ots) - Mindestens 150.000 DM Sachschaden (das
Gutachten eines Sachverständigen steht jedoch noch aus) entstand
bei einer Sachbeschädigung, verursacht durch einen Wasserschaden
in einem Wohn- und Geschäftshaus in der Weberstraße im
Frankfurter Nordend.
    Durch einen Mitarbeiter einer Großbäckereifiliale im
Erdgeschoss des Hauses wurde in den gestrigen Morgenstunden
gegen 07.00 Uhr das zuständige 2. Polizeirevier verständigt und
mitgeteilt, größere Mengen Wasser würden durch die Decke in ihr
Geschäft laufen. Durch die alarmierte Feuerwehr musste die
verschlossene Tür der betreffenden Wohnung geöffnet werden. Zu
diesem Zeitpunkt stand das Wasser bereits im Treppenhaus sowie
in den Wohnungen dieser Etage. In der Wohnung selbst stellten
die Wehrleute fest, daß ein Eckventil unterhalb eines
Waschbeckens durch Unbekannte vermutlich mutwillig geöffnet
worden war. Obwohl die Wohnung gegenwärtig nicht vermietet ist,
machte sie einen bewohnten Eindruck (Schlafstätte, vorgefundene
Kleidungsstücke). Gegenwärtig wird geprüft, wer Zugang zu der
betreffenden Wohnung hatte.
    Durch das eindringende Wasser wurden neben der Bäckerei noch
eine Drogeriefiliale sowie das Büro der Hausverwaltung, die sich
alle im Erdgeschoss befinden, in Mitleidenschaft
gezogen.(Karlheinz Wagner/-8014).

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: