Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120511 - 643 Frankfurt-Bahnhofsgebiet und Sachsenhausen: Fahrer flüchtet vor Polizeikontrolle

Frankfurt (ots) - Das Anhaltezeichen einer polizeilichen Kontrollstelle, die in der vergangenen Nacht um 02.25 Uhr in der Mainzer Landstraße durchgeführt wurde, war dem Fahrer eines Fiat-Lieferwagens ziemlich egal. Er flüchtete zunächst in Richtung Alte Oper, befuhr mehrere Straßen entgegen der Fahrtrichtung, missachtete das Rotlicht diverser Ampeln und gelangte schließlich über die Untermainbrücke bis nach Sachsenhausen.

In einer Sackgasse im Mittleren Hasenpfad endete schließlich die Fahrt. Der 34 Jahre alte Heppenheimer konnte widerstandslos festgenommen werden. Zu Schaden kamen ein geparktes Fahrzeug, das von dem flüchtenden Lieferwagen gestreift wurde, sowie ein Streifenwagen, gegen den das Fahrzeug am Ende der Flucht prallte. Hierbei entstand ein Gesamtschaden von etwa 2.000 EUR.

Der Grund für seine Flucht dürfte in der nicht vorhandenen Fahrerlaubnis zu finden sein. Gewiss auch in der Tatsache, dass er das Fahrzeug von seiner Mutter ohne deren Wissen "ausgeliehen" hatte.

Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

(Rüdiger Reges, Tel. 069/755-82111).

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 
Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: