Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120418 - 539 Frankfurt-Dornbusch: Schwerer Verkehrsunfall

Frankfurt (ots) - Nach bisherigen Ermittlungen kletterte am Dienstag, den 17. April 2012, gegen 20.30 Uhr, ein 11-jähriger Junge in der Eschersheimer Landstraße, an der U-Bahnstation Dornbusch, über das Geländer des Treppenaufganges, um anschließend das Gleisbett der U-Bahn zu überqueren. Als er sich auf die Gleise fallen lies wurde er von der in Richtung Südbahnhof fahrenden U8 erfasst, etwa 11 Meter mitgeschleift und zwischen U-Bahn und Bahnsteig eingeklemmt. Dabei erlitt der 11-Jährige schwerste Verletzungen. Der Junge wurde von der Feuerwehr befreit und mit einem Notarztwagen in ein Krankenhaus verbracht, wo er sofort operiert wurde. Der 56-jährige U-Bahnfahrer erlitt einen Schock. Der U-Bahnverkehr war bis gegen 22.30 Uhr unterbrochen. (Manfred Füllhardt, 069-755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell