Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120329 - 432 Autobahn A 66: Fußgänger tödlich verletzt

Frankfurt (ots) - Heute Morgen gegen 05.30 Uhr kam es auf der Autobahn A 66 kurz vor der Anschlussstelle Sossenheim in Fahrtrichtung Frankfurt zu einem folgenschweren Unfall, bei dem ein 56-jähriger Mann tödlich verletzt wurde.

Der aus dem angrenzenden Stadtteil Unterliederbach stammende Mann hat nach bisherigen Erkenntnissen aus unbekannten Gründen die Autobahn in Höhe der ARAL-Tankstelle zu Fuß überquert. Auf dem linken Fahrstreifen wurde er von einem Opel Corsa frontal erfasst. Durch die Wucht des Aufpralls erlitt er tödliche Verletzungen und starb noch an der Unfallstelle. Die drei Pkw-Insassen, 33 bis 46 Jahre alt, erlitten einen Schock und kamen in ein Krankenhaus.

Die Autobahn war für etwa eine Stunde voll gesperrt. Die Ermittlungen zum Unfall werden durch einen Sachverständigen unterstützt.

(Isabell Neumann, Tel. 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: