Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120213 - 191 Frankfurt-Eckenheim: Zugefrorene Scheiben - Frau angefahren

Frankfurt (ots) - Die Ursache für einen Verkehrsunfall am Samstagmorgen gegen 09.50 Uhr in der Eckenheimer Landstraße ist höchstwahrscheinlich auf zugefrorene Scheiben zurückzuführen.

Ein 31-jähriger Hyundai-Fahrer war nach Zeugenangaben mit zugefrorenen Scheiben rückwärts von einem Parkplatz über den Gehweg gefahren. Lediglich an der Frontscheibe hatte er ein kleines Guckloch frei gekratzt. So konnte er zwangsläufig eine 76-jährige Fußgängerin auf dem Gehweg nicht sehen, fuhr diese an und überrollte die Unterschenkel der zu Boden gestürzten Rentnerin. Diese hatte trotz allem Glück im Unglück und kam mit schweren Prellungen davon. In einem Krankenhaus wird sie weiter medizinisch versorgt. (André Sturmeit, 069-755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: