Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120206 - 163 Unterliederbach: Dealerwohnung entdeckt

Frankfurt (ots) - Eine mutmaßlich als Umschlagplatz für Marihuana benutzte Wohnung entdeckte die Frankfurter Polizei am Sonntagabend in der Sieringstraße. Hier soll ein 49-jähriger aus Nigeria stammender Mann seinen Verkauf der Drogen abgewickelt haben.

Zunächst wurden zwei seiner Kunden vorläufig festgenommen, nachdem diese mit rund 100 Gramm Marihuana das Haus verlassen hatten. Weitere 209 Gramm fanden die Beamten in dem Wagen der beiden Kunden. Bei ihnen handelt es sich um einen 30-jährigen Amerikaner und einen 36-jährigen Mann aus Gambia. Beide sind schon mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Unmittelbar darauf konnte der mutmaßliche Dealer in seiner Wohnung festgenommen werden. In seiner Wohnung konnten weitere rund 950 Gramm Marihuana, 2.450 Euro Bargeld, vier Handys sowie typisches Verpackungsmaterial sichergestellt werden.

Während der Verkäufer sowie der Amerikaner nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen wurden, kam der wohnsitzlose Mann aus Gambia in den Polizeigewahrsam. Gegen ihn bestand ein Strafvollstreckungshaftbefehl wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

(André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: