Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120124 - 105 Griesheim: Versuchter Straßenraub

Frankfurt (ots) - Opfer von vier jugendlichen Straßenräubern wurde am vergangenen frühen Sonntagmorgen eine 19-jährige Frankfurterin.

Die junge Frau war mit ihrer gleichaltrigen Freundin gegen 01.30 Uhr auf dem Nachhauseweg vom Kinocenter in der Ernst-Wiss-Straße. Auf dem Parkplatz des dortigen Toom - Getränkemarktes wurde sie unvermittelt von hinten angegriffen und auf den Boden geworfen. Dann versuchte der Angreifer erfolglos, ihr den Rucksack zu entreißen. Seine drei Kumpels standen währenddessen teilnahmslos herum. Als die Überfallene damit drohte, Reizgas einzusetzen, ließ der Räuber von ihr ab und flüchtete mit seinen Kumpeln in Richtung Ahornstraße.

Das Quartett wird als um die 15 Jahre alt und 170 cm groß beschrieben. Alle waren mit dunklen Kapuzenpullis maskiert.

Fahndungsmaßnahmen verliefen erfolglos.

(Manfred Vonhausen, Tel. 069/755-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: