Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120115 - 63 Eckenheim: Versuchter Einbruch in Arztpraxis - mutmaßlicher jugendlicher Einbrecher festgenommen

Frankfurt (ots) - Ein Einbruch in eine Arztpraxis in der Mierendorffstraße am gestrigen Samstag gegen 04.35 Uhr konnte gerade noch verhindert werden. Aufmerksame Zeugen hatten den versuchten Einbruch bemerkt und die Polizei alarmiert. Vom Tatort flüchteten zunächst zwei männliche Personen.

In der Nähe des Tatortes konnte kurze Zeit später ein 14-jähriger Jugendlicher von der Polizei im Rahmen der Fahndung festgenommen werden. Das Aussehen passte sehr genau auf die von den Zeugen gemachte Personenbeschreibung. Des Weiteren wurden von der Tatortgruppe der Polizei am Tatort Spuren eines Handschuhs gesichert, die mit den von dem Jugendlichen getragenen Handschuhen korrespondierten.

Der Mittäter des Jugendlichen konnte bislang unerkannt entkommen. Er soll etwa 170 cm groß, schlank und dunkel gekleidet gewesen sein. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Jugendliche seinem Vater übergeben.

(Alexander Kießling, Tel. 069-755 82100)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: