Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120113 - 59 Bahnhofsviertel: 2. Drogenopfer im Jahr 2012

Frankfurt (ots) - Am Donnerstag, den 12. Januar 2012 wurde auf der Toilette eines Schnellrestaurantes im Hauptbahnhof ein 31-jähriger Mann aus Friedberg in leblosem Zustand aufgefunden. Letztlich konnte nur noch sein Tod festgestellt werden. Er hatte sich dort Rauschgift intravenös injiziert, entsprechende Reste und Konsumutensilien konnten noch aufgefunden werden. Der Verstorbene war hier seit dem Jahr 1998 als Konsument harter Drogen bekannt. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren noch keine Drogentote registriert worden. (Manfred Füllhardt, Tel. 069-755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 
Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: