Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120104 - 10 Eschersheim: Junge Frau vor dem Ertrinken gerettet

Frankfurt (ots) - Zwei beherzten Helfern ist es zu verdanken, dass eine junge Frau in letzter Minute vor dem Ertrinken aus der Nidda geborgen werden konnte.

Die beiden Helfer (sie 48 und er 49 Jahre alt) hatten gestern Nachmittag, gegen 16.00 Uhr, kurz hinter dem Wehr am Freibad Eschersheim eine junge Frau im Fluss gesichtet und sie an Land gezogen. Gemeinsam mit einer alarmierten Streifenwagenbesatzung wurde die sich sperrende Frau dann durch das unwegsame Ufergelände zur Straße und einem dort wartenden RTW verbracht. Hier stellten die Beamten fest, dass sie sich die Schuhe zusammengebunden hatte um sich in ihrer Bewegungsfreiheit einzuschränken. Darüber hinaus stand sie deutlich unter Alkoholeinfluss. Äußerlich unverletzt aber unterkühlt wurde sie anschließend zur weiteren Behandlung in eine Klinik verbracht.

Bei ihr handelt es sich um eine 19 Jahre alte Frankfurterin.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern an.

(Manfred Vonhausen, Tel. 069 - 755 82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 
Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: