Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 111209 - 1448 Frankfurt-Griesheim: Trickdiebe unterwegs

Frankfurt (ots) - Gleich zweimal schlugen gestern Nachmittag bislang unbekannte Trickdiebe in Griesheim zu und bestahlen zwei Seniorinnen.

Im ersten Fall klingelte es gegen 13.30 Uhr in der Espenstraße an der Wohnungstüre einer 87-Jährigen. Der Unbekannte gab sich als Heizungstechniker aus und erschlich sich so den Zugang zur Wohnung der gehbehinderten Dame. Während der "Überprüfung" der Heizkörper gelang es ihm 400 EUR aus einem Nachtschränkchen und noch mal 50 EUR aus einer Handtasche zu entwenden. Danach verließ er die Wohnung. Er wird als Mitte 20 und etwa 160 cm groß beschrieben. Bekleidet war er mit einer Latzhose wie ein typischer Handwerker.

Eine knappe Stunde später klingelte es im Schwarzerlenweg an der Wohnungstüre einer 69-Jährigen. Auch hier gelang es dem als Monteur verkleideten Unbekannten die Dame zu beschwatzen und in die Wohnung zu gelangen. Als er diese wieder verließ, stellte die Frau den Verlust von etwa 1.700 EUR Bargeld und vier Armbanduhren im Wert von ungefähr 1.300 EUR fest. Hier wird der Täter als etwa 175 cm groß, schlank und Mitte 30 beschrieben.

Ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Taten besteht bedarf noch weiterer Ermittlungen. (Manfred Vonhausen, 069-755 82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: