Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 010124 Pressemitteilungen 1, Polizeipräsidium Frankfurt am Main

      Frankfurt (ots) - 010124- 0104 Hofheim: Das
Polizeipräsidium Westhessen bittet um Mithilfe

    Wir bitten um Veröffentlichung der nachstehenden Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Westhessen sowie des beigefügten Phantombildes.


    Polizeipräsidium Westhessen Hofheim, 17.01.2001
    Kriminalinspektion Main-Taunus Sachbearbeiter: Liebs, PHK
i.KD.
    SG 11/2 / Raubdelikte
      Tel. 06192-2079-270
      Fax. 06192-2079-259

Presseveröffentlichung

    in der Sache bewaffneter Raubüberfall auf Kaufhaus SCHUKER am Dienstag, 16.01.2001, gg. 08.20 h in Schwalbach/Ts., Marktplatz 28

    Zur o.a. Tatzeit überfiel ein männlicher Einzeltäter das Kaufhaus SCHUKER. Er wartete an einer Litfaßsäule in Höhe des Durchganges vom Parkplatz Höhe Westring zum Marktplatz auf die das Geschäft öffnende Angestellte. Als diese den Hintereingang aufschloß, schubste er sie in den Laden und zwang sie unter Vorhalt einer Handfeuerwaffe mit einem auffallend langen Lauf, ihm die Einnahmen des vorangegangenen Tages zu überlassen. Er bekam ein blaue Geldtasche mit Scheinen ausgehändigt und ließ sich noch Münzgeld in die Tasche packen. Dann flüchtete er zu Fuß grobe Richtung Rathaus/Bahnhof/Shell-Tankstelle am Westring.

Personenbeschreibung:

· männlich · deutsch · ca. 30-40 Jahre alt · normale Gestalt, keine Auffälligkeit · ca. 70-80 kg schwer · 170-175 cm groß · ohne Brille     · hatte kurzes, braunes, vor allem lichtes Haar, Kopfhaut sichtbar in der Mitte · auffällige dunkle runde Augen

    · war unmaskiert war bewaffnet mit einer langläufigen Handfeuerwaffe

    · Bekleidung: dunkelgrüne Stoffjacke, 3/4-lang, Oberschenkel bedeckt trug Stirnband über Stirn und Ohren mit mehrfarbigem Zickzackmuster

Am 17.01.2001 konnte ein Phantombild erstellt werden.

    Bilder können abgerufen werden unter http://www.newsaktuell.de/polizeipresse/index.html

E-Mail-Adressaten bitte als Kennwort eigene E-Mail-Adresse ,     Ots-Benutzer bitte als Kennwort polizei_frankfurt@newsaktuell.de

eingeben. (Manfred Füllhardt /-8015)

Bereitschaftsdienst: Manfred Füllhardt, Telefon 06142-63319

Weitere Berichte folgen

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: