Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 111011 - 1209 Altstadt: Verkehrsunfall mit Linienbus - Polizei sucht Zeugen

Frankfurt (ots) - Am 10.10.2011 kam es gegen 16:25 Uhr auf der Kurt-Schumacher-Straße, in Fahrtrichtung Süden, kurz vor der Haltestelle Konstablerwache zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und einem Fußgänger, bei dem drei Fahrgäste im Bus leicht verletzt wurden.

Zuvor fuhr der 45-jährige Fahrer des Linienbusses auf der Busspur (gleichzeitig Straßenbahngleise) langsam in die Haltestelle Konstablerwache ein. Plötzlich überquerte ein Mann trotz roter Fußgängerampel die Busspur und zwang den Fahrer zu einer abrupten Vollbremsung. Der Fußgänger wurde dennoch von dem Bus leicht angefahren, stürzte aber nicht.

Durch die starke Bremsung fielen jedoch mehrere Fahrgäste im Bus hin und verletzten sich leicht. Der Busfahrer bat daher den augenscheinlich unverletzten Mann (Fußgänger) vor Ort zu bleiben. Dieser verschwand aber nach kurzer Zeit, so dass keine Personalien des Mannes erhoben werden konnten. Eine Zeugin hatte den Zusammenstoß beobachtet und konnte den Fußgänger wie folgt beschreiben:

Ca. 40-45 Jahre alt, etwa 175-180 cm groß, er war augenscheinlich deutscher Herkunft, hatte ein schmale Figur und dunkelbraune, kurze Haare. Er trug eine Brille und hatte einen blauen Pullover mit karierten Ärmeln an.

Die Polizei sucht daher Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise nimmt das 1. Polizeirevier rund um die Uhr unter der Telefonnummer: 069 - 755 10100 oder am Tage der Zentrale Verkehrsunfalldienst unter der Telefonnummer: 069 - 755 46250 entgegen.

(Isabell Neumann, Tel. 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: